Sicherheitskonzept

Ihr verfolgt die Entwicklung von COVID-19 sicherlich genauso aufmerksam, wie wir es tun. Die Entwicklung in unserer Verbindung ist sehr positiv, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Virus nach wie vor präsent ist. Experten gehen davon aus, dass uns das Corona-Virus weltweit noch über einen längeren Zeitraum beschäftigen wird. In welchen Wellen dies geschehen wird, ist u.a. wesentlich von den Minderungsmaßnahmen und deren Umsetzung abhängig.


Wir appellieren daher dringend an jeden Einzelnen Teilnehmer an unserem 100. Stiftungsfest, sich strikt an die Vorgaben (siehe unten) zu halten. Achtet bitte auch auf den Mindestabstand von einem Meter in deinem privaten Lebensbereich.

Die Abhaltung von unseren Veranstaltungen im Rahmen des 100. Stiftungsfest ist nur möglich, solange sich jeder von uns an die Regeln hält und keine Ausgangsbeschränkungen oder Verbote verhängt werden.

Hier findet ihr einen Überblick über unsere wesentlichen Regelungen während unserer Veranstaltungen:

  • Verpflichtender Mindestabstand von einem Meter am zugewiesenen Sitzplatz, andernfalls ist ein Mund-Nasen-Schutz zu verwenden.
    Nur am Kommers werden die Sitzplätze zugewiesen. Bei den anderen Veranstaltungen herrscht freie Platzwahl.
  • Verpflichtender Mund-Nasen-Schutz bei Verlassen des zugewiesenen Sitzplatzes (z.B.: um auf das Klo zu gehen; eine zu Zigarette rauchen; etc.)
  • Keine Verschiebung der Sessel auf der Bude bzw. in der Kommerslokalität (Die Sessel sind mit Farbbändern auf einen Abstand von 1 Meter vorjustiert)
  • Unmittelbare Meldung von Verdachtsfällen an die Stiftungsfestkommission (duernstein100@gmail.com)
  • Bleib zu Hause, wenn du dich krank fühlst.
  • Achte auf die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen (Händewaschen, kein Händeschütteln, richtiges Husten, Niesen). Informationsschilder wirst du ebenfalls vor Ort finden. Ebenfalls findest du in jedem Raum einen Desinfektionsmittelspender.
  • Erfassung von Kontaktdaten (nur Vorname, Nachname und Telefonnummer) am Eingangsbereich beim Betreten einer Veranstaltung mittels datenschutzkonformen Systems. Diese Daten werden bis 28 Tage nach der Veranstaltung vorrätig gehalten, um bei Auftreten eines Infektionsfalles die
    Erhebung der Behörde zu beschleunigen und damit einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung des Ausbreitungsrisikos zu leisten.

Maßnahme der Bundesregierung können kurzfristig zu einer Verschärfung der oben angeführten Maßnahmen führen. Daher behalten wir uns Änderung/Verschärfungen der Sicherheitsbestimmungen vor. Bitte achtet auf unserer Informationsschilder an den Veranstaltungsorten und auf die Hinweise der Stiftungsfestkommission bzw. Chargen.

Bitte achtet auch weiterhin aufeinander. Nur so können wir alle verhindern, dass es zu weiteren schwerwiegenden Wellen kommt.